Sommerfest 2019

Tierische Begegnung
Am Sonntag den 01.09. ging es für die Münsteraner ASBH-Gruppe zur Waldbühne nach Hamm-Heessen um sich das tierische Familien-Musical Madagaskar anzuschauen.
Ein kulinarischer Leckerbissen rund um vier New-Yorker Zootiere – das abenteuerliebende Zebra Marty, der eitle Löwe Alex, die hypochondrische Giraffe Melman und die divenhafte Nilpferddame Gloria. Alle Tiere verlassen ihr sicheres Zuhause und begeben sich auf Entdeckungsreise.
Da der Wettergott es doch noch gut mit uns meinte und die Regenwolken sich verzogen stand einem geplanten Picknick im Freien vor der Veranstaltung nichts im Wege.
So trafen wir uns pünktlich vor der Waldbühne und alle mitgebrachten Leckereien wurden genüsslich und mal wieder bei vielen guten Gesprächen verzehrt.
Es gibt immer viel Neues zu berichten und bei regem Austausch verging die Zeit recht schnell.
Gestärkt sah man nun dem Musical mit Neugier entgegen.
Und endlich war es soweit. Um 16.00 begaben wir uns auf eine mitreißende Reise von New York nach Madagaskar und zurück.
130 Darsteller begeistern mit schwungvollen Liedern, witzigen Kostümen und Darstellern die voll in ihren Rollen aufgingen. Große und kleine Zuschauer kamen gleichermaßen auf ihre Kosten.
Der Löwe Alex war ein echter Showman und das Zebra Marty verzauberte uns mit seiner Stimme. Es gab immer wieder faszinierende Szenen bei denen kein Auge trocken blieb. Wirklich eine sehenswerte und gelungene Familienunterhaltung mit Einfallsreichtum und Witz. Die Darsteller wurden mit Standing Ovation der Zuschauer und tosendem Beifall belohnt.
Zum krönenden Abschluss durfte unsere Truppe noch ein tierisches Erinnerungsfoto mit den Hauptdarstellern machen und auch einige Sonnenstrahlen haben sich dann noch zu uns verirrt.
Für alle ein toller Tag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>